Yoga

Yoga · 14. November 2017
Nimm, was immer du tust, und gib ihm Bedeutung. Das ist im Grunde die Essenz des Yoga. Yoga heißt nicht, gerade zu sitzen und deine Hände drei Minuten über den Kopf zu halten. Yoga heißt, gerade zu sitzen und drei Minuten deine Hände über den Kopf zu halten, UM ETWAS ÜBER DICH SELBST ZU LERNEN. Deswegen wird Kundalini Yoga auch "Yoga des Bewusstseins" genannt. Kundalini Yoga ist eine Kombination aus bewusster Atmung (Pranayama), Bewegung (Asana), Tiefenentspannung und Meditation (Dhyan).
Yoga · 17. Oktober 2017
Shankari bietet eine klassische und auch individualisierte Form des Hata-Yoga an. Sie bezieht alle spirituellen Elemente des Yoga in authentischer und ursprünglicher Form mit ein und erschafft damit den nötigen Raum für beides: Geistig spirituelle, wie auch körperliche Praxis und Entwicklung.
Yoga · 16. Oktober 2017
Atmajyoti Bina Klinzing unterrichtet seit 2007 mit wachsender Begeisterung auf der Basis des Shivananda Yoga. Sie lebte und arbeitete 5 Jahre in einem Yoga- Ashram im Teutoburger Wald und wirkt seit 2010 in Leipzig. Yoga ist Ihr Lebensweg, daher ist ihr Unterricht lebendig und abwechslungsreich, eben wie die eigene Praxis. In Ihren Stunden vermittelt Jyoti verschiedene Entspannungstechniken, und verbindet den klassischen Yoga aus Indien mit Übungen aus dem Rückentraining, Fitnessbereich und...